Bücher


Hier findest Du eine Liste von Büchern, die mein finanzielles Wissen erheblich erweitert haben. Diese Bücher bilden die Grundlage für jeden, der den Umgang mit Geld meisten will, um eines Tages finanziell frei zu sein. Reichtum fängt buchstäblich im Kopf an! Auch wenn Du noch kein Millionär bist, musst Du das Mindset eines Millionärs entwickeln, um reich zu werden! Du musst erst einmal die Wichtigkeit der finanziellen Freiheit erkennen, um anschließend einen unnachgiebigen Wunsch nach Reichtum zu empfinden. Auf diesem Weg wirst Du merken, dass das Erlangen finanzieller Freiheit sehr viel Spaß bereitet und man dabei vieles aus einem anderen Blickwinkel betrachtet.

Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links. D.h., dass ich für jeden Kauf eine kleine Provision von Amazon erhalte. Für Dich entstehen dabei keinerlei zusätzliche Kosten! Wenn Du dies jedoch nicht wünschst, kannst Du die Bücher gerne auch direkt über Amazon oder im Handel bestellen.

Nach unten

Vorwort

Ich glaube, dass die Jugend heutzutage den Einfluss von Büchern unterschätzt. Sie investieren lieber in ihr Äußerliches anstatt in ihre Bildung. Ich war bis 20 ebenfalls kein Lesefreund. Aber ab einem gewissen Alter und Kenntnisstand, muss man sich die Frage stellen: "Will ich ein ignoranter Vollidiot bleiben oder will ich meine Freizeit in meine (finanzielle) Bildung investieren und Bücher lesen?" Jeder will reich werden, aber keiner weiß wie und lässt es lieber bleiben oder hofft auf das Schicksal. Ich jedenfalls habe irgendwann begriffen, dass es für jedes Problem mindestens ein passendes Buch gibt. Es gibt da draußen viele Menschen, die weitaus schlauer sind als Du und ich und die es geschafft haben. Diese Menschen schreiben ihre Gedanken und ihr Wissen in Büchern für die Nachwelt nieder. Die meisten zögern lange bevor sie ein Buch kaufen, während sie nicht davor zögern, 20€ - 50€ in einer Disco auszugeben. Das Eine bringt Dir einen Kater und einen Tag weniger, das Andere macht Dich schlauer - für immer...

Fakt: Warren Buffet, der erfolgreichste Investor der Welt, verbringt 80 Prozent seines Arbeitstages mit Lesen.

Zu den Büchern


Der reichste Mann von Babylon: Erfolgsgeheimnisse der Antike - Der erste Schritt in die finanzielle Freiheit - George Samuel Clason

Mein allererstes Buch zu diesem Thema habe ich damals mit 22 (2010) gelesen. Damals konnte ich leider noch nicht begreifen, wie wichtig es tatsächlich ist, den Umgang mit Geld zu meistern. Ich habe zu dieser Zeit angefangen Informatik zu studieren und meine Tanzschule gegründet. Geld hatte ich genug zum Leben. Was am Ende des Monats übrig blieb, gab ich unüberlegt für sinnlose Dinge aus. Das Reichwerden wollte ich dem Schicksal überlassen. Jeder, der Informatik studiert, weiß, dass er danach viel Geld verdienen wird. Dieses Buch hat mir die Augen geöffnet und ich habe begriffen, dass ich damals meine Finanzen überhaupt nicht im Griff hatte. Zum Inhalt: Das Ganze spielt im alten Babylon. Durch anschauliche und fesselnde Kurzgeschichten bringt das Buch dem Leser den fundamentalen Umgang mit Geld bei. Ich empfehle auch das Hörbuch, welches sehr gut gelesen ist.

Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen - Robert Kiyosaki

Dieses Buch ist Goldwert! Ich kenne niemanden, der das Wort "Finanzielle Freiheit" kennt und dieses Buch nicht gelesen hat. Robert Kiyosaki ist in Hawaii geboren. Er hatte zwei Väter, seinen leiblichen Vater und den Vater seines besten Freundes. Sein leiblicher Vater war Professor an einer Universität und der andere Vater hat die Schule ab der achten Klasse abgebrochen, um Unternehmer zu werden. Sein leiblicher Vater hat am Ende seines Lebens nur einen Berg von Schulden zurückgelassen und der andere Vater war der reichste Mann in ganz Hawaii. Von beiden Vätern hat er die wahren Gründe gelernt, warum viele Menschen arm und wenige reich sind.

Cashflow Quadrant: Rich dad poor dad - Robert T. Kiyosaki

Das erste Buch von Robert Kiyosaki hat mich so begeistert, dass ich dieses Buch lesen musste. Es gehört tatsächlich ebenfalls zu den Pflichtlektüren über finanzielle Bildung. Es gibt in dieser Welt vier Wege wie Du Geld verdienen kannst: Als Angestellter, Selbständiger, Unternehmer oder Investor. Das Buch zeigt und erklärt Dir, warum es wichtig ist auf der Seite des Unternehmers und Investors zu stehen, um finanziell frei zu werden.

Die Kunst, über Geld nachzudenken - André Kostolany

Der verstorbene Kostolany erzählt von seinen 80-jährigen Börsenerfahrungen. Er hat zwei Weltkriege und Duzende von Crashs miterlebt und dennoch blickte er bis zuletzt optimistisch auf die Börse und die Entwicklung der Weltwirtschaft.

Niemand beherrschte »die Kunst, über Geld nachzudenken« so perfekt wie Börsenguru André Kostolany. Millionen Anleger verehren den Meister des Aktiengeschäfts, dessen Bücher allesamt zu Bestsellern wurden. Hier erklärt er die grundlegenden Geheimnisse und Tricks der Spekulanten – und nennt die wichtigsten Einflussfaktoren für das Börsengeschehen.

Investment Punk: Warum ihr schuftet und wir reich werden - Gerald Hörhan

Ich war zunächst skeptisch, ob mir dieses Buch etwas bringt. Aber aus meiner Erfahrung weiß ich: Immer wenn ich mich für zu schlau halte, werde ich eines Besseren belehrt – und es stimmt, man lernt nie aus. Das Buch hat mich begeistert.

Über das Buch: Hart aber ehrlich! Die Mittelschicht ist selbst schuld an ihrer finanziellen Lage, sie handelt dumm. Wir sind Konsumidioten und liefern uns so dem Finanzsystem aus. Kleinanleger lassen sich abzocken. Wahrer Leistungswille fehlt. Wir wollen frei sein, sind aber von Schulden gefesselt. Kurzweilig, provokant und schonungslos – das Buch zeigt Dir, wie man dem Hamsterrad entkommt.

Finanzberatung? Nein Danke!: Ohne Beratung erfolgreich investieren - Dr. Olaf Reinhard Borkner-Delcarlo

Der Titel und die Rezensionen des Buches haben mich zum Lesen überzeugt. Denn als Privatinvestor sollte man sich von jedem Finanzberater fernhalten. Bedenke, diese versuchen nur Dir Finanzprodukte zu verkaufen, bei denen sie die meisten Provisionen erhalten. Dr. Olaf Reinhard erklärt Dir seine Anlagestrategie, die hauptsächlich auf langfristigen Dividendentiteln und Konsumproduktbranchen basiert. Sehr interessant für konservative Anleger und Menschen, die ruhig schlafen wollen.

Dividenden Investor: Die Krise des Geldes und wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen - Patrick Schubert

Ähnlich wie "Finanzberatung? Nein Danke!" erklärt Dir dieses Buch zunächst, wie die Inflation Dein Geld mit der Zeit wertlos macht. Der Autor schwört auf viele US Dividendentiteln wie z.B. Coca-Cola, Johnson & Johson, Procter & Gamble... Und warum Investitionen in diese Unternehmen Deine Rente retten werden.

Unternehmensbewertung & Kennzahlenanalyse: Praxisnahe Einführung mit zahlreichen Fallbeispielen börsennotierter Unternehmen - Nicolas Schmidlin

Auch das Handwerk will gelernt sein. Wenn Du es richtig machen willst, ist dieses Buch Pflicht!

Über das Buch: Aktien bewerten heißt Unternehmen verstehen! Denke und bewerte wie ein Unternehmer, nicht wie ein Spekulant! Ist eine Aktie teuer oder günstig bewertet? Wie sind die Zukunftsaussichten und Kennzahlen eines Unternehmens einzuschätzen, und wie können die komplexen Bewertungsmodelle tatsächlich in der Praxis angewandt werden? Dieses Buch beantwortet diese Fragen und stellt die Unternehmensbewertung praxisnah, verständlich und anwendbar dar. Mehr als 100 Fallbeispiele führen anschaulich und nachvollziehbar durch die Welt der Unternehmensbewertung.


Mehr Buchempfehlungen zum Thema Wirtschaft findest Du hier: (Achtung nicht sichtbar mit AdBlock!)